Plitsch, platsch durch die Ausstellung!

Bei einem Gelände von 6 Hektar mit Wiesen, Teichen, Wäldchen und naturbelassenen Wegen muss unser Team natürlich auch für alle Wetter gewappnet sein. In erster Linie betrifft dies natürlich unsere Gärtnerinnen und Handwerker, die wahrlich tagein und tagaus in den Park- und Gartenanlagen unterwegs sind. Doch auch unsere Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung sind bei Geländeeinsätzen…

Augen auf und ins Museum

Plakat „Agrarhistorisches Museum des Bezirkes Suhl“, Anfang 1980er Jahre Papier, bedruckt Höhe: 80 cm, Breite: 57 cm HMKV, Schriftgutarchiv A IV Nr. 57 Autorin: Dr. Meike Leyde, Sammlung/Bibliothek Plakate gehören seit der Anfangszeit zu den gebräuch-lichsten Werbemedien des Museums in Kloster Veßra. Mit dem Namenszug „Agrarhistorisches Museum des Bezirkes Suhl“ und dem Ort „Kloster Veßra“…

Die “Choupette” von Kloster Veßra

Katzengeschirr mit Leine, rot Kunstfaser, Kunststoff, Metall Leine: Länge: 120 cm, Handschlaufe Länge: 20 cm, Karabinerhaken: Länge: 4 cm Halsumfang: 10,5 cm (Band doppelt liegend) Rückensteg: 6 cm Brustumfang: 12,5 cm (Band doppelt liegend) HMKV Autorin: Claudia Krahnert, Direktorin Sie wissen nicht, wer Choupette ist? Choupette ist die Katze des im Februar 2019 verstorbenen Mode-designers…

Stilvoll, praktisch, robust

Wahrscheinlich war es der Kontrast zwischen Hahnentrittmuster und Arbeitsschuhen, der unseren Museumsfotografen Bernhard Großmann so sehr begeisterte, dass er dieses Motiv um 1992 für die Ewigkeit festhalten wollte.  Das Foto zeigt ein Detail der Arbeitsmontur unserer Abteilungsleiterin für Bauangelegenheiten Elvira Hanf. Der Schnappschuss von der Baustelle illustriert sehr gut ihren Arbeitsalltag, aber auch allgemein von…

Die Rettung der „Pausbäckchen“

Freilichtmuseen geben mit ihren umgesetzten und rekonstruierten Gebäuden sowie den Gärten und Tieren einen Eindruck vergangener Bau- und Lebensweise wieder. Auch im Hennebergischen Museum Kloster Veßra gehören Tiere seit den 1990er Jahren zur Präsentation vergangener Lebenswelten. Die ersten schwarzen „Thüringer Barthühner“ schenkte ein Züchter dem Museum. Dazu gesellten sich zu Beginn zwei Ziegen und der…

Maus im Museum

Arbeitsjacke „Graue Maus“, VEB Wattana, 1980er Jahre Baumwolle, Kunststoff Höhe: 88 cm, Breite: 53 cm HMKV, Inv.-Nr. I 225 Autorin: Dr. Meike Leyde, Sammlung/Bibliothek An einem meiner ersten Arbeitstage am Hennebergischen Museum Kloster Veßra vor nunmehr zwei Jahren entdeckte ich hinter einem Regal in der Bibliothek diese „Graue Maus“: keine echte Maus glücklicherweise, sondern eine…