JUHU!

Ab Sonntag, 13. Juni 2021, sind unsere Museumstüren sowie
das Café am Klostergarten wieder für Besucher*innen geöffnet!

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte gelten weiterhin besondere
Regeln für den Zutritt und das Verhalten auf dem Museumsgelände.

Zutritt zum Museum vorerst nur für folgende Personengruppen

  • Genesene, Getestete, Geimpfte (jeweils mit Nachweis)
  • Kinder unter 14 Jahren ohne Test

Bitte halten Sie auch weiterhin die geltenden Regeln ein:

  • Kontaktverfolgung (Formulare können an der Kasse ausgefüllt werden)
  • Kassenbereich und Ausstellungsräume nur einzeln bzw. als zu einem Haushalt gehörende Gruppe betreten
  • vor dem Eintreten Hände desinfizieren
  • 1,50 m Abstand halten
  • Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) bzw. FFP-2-Maske (Kinder unter 6 Jahren sind von vom Maskentragen befreit)
  • Spielscheune und Hörstationen dürfen leider nicht genutzt werden.

Museumscafé

Das MuseumscaféToGo“ hat für Sie im Außenbereich geöffnet. Sitzgelegenheiten stehen auf dem Gelände zur Verfügung.

 

Fotowettbewerb im Museum:

„Heimat geht durch den Magen“

Gefragt sind dieses Mal Bilder zum Thema „Heimat geht durch den
Magen“.
Essen ist Überlebens- und Genussmittel zugleich. Essen als Vorgang
ist mehr als bloße Nahrungsaufnahme: Alle Sinne sind beteiligt. Und es
gibt eine Vielzahl von spezifischen Regeln, Traditionen und Ritualen,
die – in Abhängigkeit von Kultur, Religion und manchmal auch
Region – unsere Mahlzeiten bestimmen. Somit ist Essen auch immer
ein Stück Heimat. In Abwandlung des Sprichworts „Liebe geht durch
den Magen“, könnte es also heißen: Heimat geht durch den Magen.
Das Hennebergische Museum Kloster Veßra widmet sich im Jahr
2022 dem Thema „Heimat – Eine Annäherung“ und fragt, was Heimat
war, ist und sein wird. Und natürlich darf da ein Blick auf die
heimatlichen Potenziale von Nahrung nicht fehlen. Den Aufschlag in
das Themenjahr macht das Museum im Herbst mit der Foto-
Ausstellung „Heimat geht durch den Magen“, die vom 12. September
2021 bis zum 13. Februar 2022 Einblicke in heimatliche Genusswelten
geben soll. Dafür ruft das Hennebergische Museum zu dem Wettbewerb
auf: Profis, Hobby- und Gelegenheitsfotografinnen und -fotografen
sind eingeladen ihre Food-Fotografien einzureichen!
So vielfältig die Assoziationen mit dem Begriff Heimat sein
können, so bunt sind die Bezüge zu „Heimat geht durch den Magen“.
Das Museum interessiert sich natürlich auch für die Geschichte, die
sich hinter dem eingereichten Foto verbirgt. Aus den eingesendeten
Fotografien werden von einer Jury 45 Bilder ausgewählt. Diese werden
ab September im Fachwerkensemble des Museums zu sehen sein.
Folgende Themenfelder sind im Rahmen des Wettbewerbs denkbar. Sie
sollen aber eher Leitlinie als Dogma sein:
Lieblingsessen/traditionelle Gerichte; Herstellung von Lebensmitteln ( Backen,
Backhaus, Küchenherd, Zubereitung, Küche, Grill, Spieß, (Kräuter-)
Garten, Marmeladen, Eingewecktes, Schlachtung; Gemeinsames Essen,
Rituale, Traditionen, Regeln; Stillleben rund um den gedeckten Tisch.
Pro Person kann nur eine Fotografie im Dateiformat .jpg unter der Angabe des Dateinamens:
Fotograf*in_Titel_Jahr (Bsp.: Roswitha_Meier_Heimatgeschmack_2021)
per E-Mail an: foto@museumklostervessra.de eingereicht werden.
Einsendeschluss ist der 27. Juni 2021.

 Erleben Sie unser Refektorium im 3D-Rundgang:



Gehen Sie auf virtuelle 360°-Entdeckungstour durch das Museum. mehr


Wir danken dem Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
360° Thüringer Wald erleben auf vr.thueringer-wald.com

 

Coronabedingte Informationen

Für einen sicheren Besuch des Museums weist das Museum auf die aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen hin.
Der Einlass zum Museum ist nur mit einem Mund-Nasenschutz gestattet. Dieser muss auf dem 6 Hektar großen Gelände
immer dann getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann sowie beim Betreten
des Museumscafés und der sanitären Anlagen. Möglichkeiten zur Händedesinfektion stehen für Sie bereit.
Die Spielscheune und die Kindermedienlaube müssen leider geschlossen bleiben. Die Rutsche ist
frei zugänglich und kann genutzt werden. Folgen Sie den Anweisungen des Personals und/oder der Hinweisschilder.
Aufgrund der Auflagen des Freistaats Thüringen sind wir dazu verpflichtet, die Kontaktnachverfolgung unsere Gäste
zu gewährleisten. Sie sind somit zur Angabe personenrelevanter Daten laut DSGVO Artikel 1 § 3 Abs. 4 verpflichtet.
Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, können Sie den erforderlichen Fragebogen gerne bereits zuhause ausfüllen
und am Museumseingang bereithalten.
Hier gehts zum Fragebogen: > mehr

Stellenausschreibung

Ausschreibung Saisonkräfte