Neuzugang schließt Sammlungslücke

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra war einst Ort des katholischen Glaubens. 1131 gründeten die Grafen von Henneberg an dieser Stelle ein Kloster. Etwa 450 Jahre lebten hier Prämonstratenser-Chorherren, deren Lebensweise stark denen von Mönchen gleicht. Die Klosterzeit endete mit der Reformation im Henneberger Land in den Jahren 1543/44 bis 1573. Der Orden der Prämonstratenser entstand…

Ein Kleiderbügel mit Persönlichkeit!

Seitdem ich am 1. April 2020 die Leitung dieses Museums übernommen habe, ist kein Arbeitstag vergangen, an dem ich nicht mit dem unermüdlichen Schaffen des ehemaligen Direktors Dr. Günther Wölfing in Berührung gekommen bin. Egal wohin ich mich drehe und wende, überall im Museum treffe ich auf die Handschrift dieses Historikers, der von 1978 bis…

Kleines Kino, große Pläne!

Mit diesem Daumenkino blicken wir in die Zukunft des Museums, zeigt es doch das größte Projekt, das das Museum Kloster Veßra in absehbarer Zeit in Angriff nehmen wird – die Sanierung des Refektoriums. Neben der Kirchenruine und der Henneberger Kapelle ist die Südklausur mit dem Refektorium, der ange-schlossenen Küche und dem Gewölbekeller der wert-vollste erhaltene…