Wärme im Alltag

Dass zum Arbeitsalltag in einem Freilichtmuseum auch vielfältige Aufgaben, nicht alltägliche Tätigkeiten und spontane Einsätze gehören können, war mir bewusst, als ich mich vor vielen Jahren für diesen Arbeitsort entschied. In diesem Kohleneimer spiegelt sich der Museumsalltag der 1980er Jahre wider, als die Büroräume mit Kohleöfen beheizt wurden. Bevor die Tagesaufgaben am Schreibtisch beginnen konnten,…

Standard- und Lebenswerk

Als das Buch 2007 erschien, wurde es schon von vielen Heimatforscher*innen und Museumsgästen sehnlichst erwartet, stellt es doch DAS Standardwerk zur Fachwerkhauslandschaft in unserem Gebiet, dem Henneberger Land im Süden des Freistaates Thüringen dar. Umfangreiche Forschungen und zahllose Fotoexkursionen der beiden Autoren, Thomas Witter und Bernhard Großmann, fanden mit dem Auftragswerk des Hennebergischen Museums einen…

Ein Geschirr für besondere Gelegenheiten

Dr. Eberhard Köhler, von 1975 bis 1986, der erste Direktor des damaligen Agrarhistorischen Museums in Kloster Veßra, hat dieses Keramikservice im Töpferhof Gramann in Römhild für die Bewirtung von besonderen Museumsgästen gekauft. Zu diesen gehörten in- und ausländische Gäste, Vertreter der Kreis- und Bezirksleitung der SED sowie Fachleute aus Museen und Denkmalpflege. Zum Empfang der…

Künstlerkarten fürs Museum

Postkarten sind ein klassisches Werbemittel für Museen und zeitlos beliebte Souvenirs der Museumsgäste. Zu den ersten Motiven, die an der Museumskasse in Kloster Veßra angeboten wurden, gehörten die Klosterkirche und die romanischen Klostergebäude. Auch Fotografien mit der Dampflokomobile von 1912 und den Erntemaschinen aus den 1960er Jahren aus dem ersten großen Ausstellungsbereich zur Landwirtschaft waren…

Wo bitte geht es eigentlich zum Museum?

Das Gelände des Museums Kloster Veßra wird heute durch die alte Klostermauer begrenzt und kann über den aus dem 13. Jahrhundert stammenden ehemaligen Klostereingangsbereich betreten werden. Sein Eingang und somit auch die Museumskasse ist wegen der Werbefahnen und Hinweisschilder für Museumsbesucher*innen weithin sichtbar. Das war nicht immer so. In seiner Anfangszeit (ab 1975) musste sich…

45 Jahre Museum in Kloster Veßra

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra feiert seinen 45. Geburtstag! Schon seit Mitte März befindet sich das Museum im Jubiläumsjahr, wurde doch am 19. März 1975 im Rat des Bezirkes Suhl die Errichtung des Agrarhistorischen Museums in Kloster Veßra (Kreis Hildburghausen) beschlossen. Das Museum blickt mit seiner virtuellen Ausstellung auf eine bewegte und bewegende Geschichte zurück.…