Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sommerkino auf der Museumswiese

23. Juli

„Beckenrand Sheriff“ (Komödie) D 2020

Lebensnaher neuer deutscher Heimatfilm von Marcus H. Rosenmüller

Komödie über einen pedantischen und unbeliebten Bademeister, der das Freibad
einer bayerischen Gemeinde retten will.
Nichts kann Schwimmmeister Karl (Milan Peschel) mehr ärgern, als dass man ihn
einen Bademeister nennt. Karl sorgt seit über 30 Jahren im Freibad der beschaulichen
bayerischen Gemeinde Grubberg für Recht und Ordnung. Keine Sekunde zu früh wird
es geöffnet, jede Vorschrift muss ausnahmslos befolgt werden und wenn es nichts zu
tun gibt, legt sich Karl auf die Lauer, denn im Gebüsch verstecken sich schmutzende Enten.
Karl ist gar nicht erfreut, als ihm Sali (Dimitri Abold) als neue Aushilfe zugeteilt wird. Dem
jungen Nigerianer, der im Flüchtlingsheim wohnt, droht aber ohne Job die Abschiebung.
Sali muss jetzt schnell schwimmen lernen, schon weil ihn Frau Wilhelm (Johanna Wokalek),
die Trainerin der Wasserballmannschaft, als talentierten Keeper ins Tor stellen will.
Als er Lisa (Sarah Mahita) entdeckt, die junge ehemalige Profi-Schwimmerin, die spätabends
heimlich im Becken ihre Runden zieht, bittet er sie, ihm zu helfen.
Ungläubig vernimmt Karl, dass die Bürgermeisterin (Gisela Schneeberger) das renovierungsbedürftige
Freibad für immer schließen will. Der Bauherr Dengler (Sebastian Bezzel), Lisas Vater,
möchte dort lukrative Immobilien hinstellen. Nicht mit Karl! Der Schwimmmeister ist bereit, für
sein Freibad auf die Barrikaden zu gehen, nämlich 600 Unterschriften für ein Bürgerbegehren
zu sammeln. Dumm nur, dass er so unbeliebt ist…

22.30 Uhr | Museumswiese

Details

Datum:
23. Juli
Veranstaltungskategorien:
,