Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung mit Uta Bretschneider

29. Juli

Buchlesung mit Uta Bretschneider

Das Thema Heimat taucht immer wieder auf etwa als höchst politisch aufgeladenes
Konzept, als poetisch-literarisches Feld, als wissenschaftlicher Forschungsgegenstand,
als verkaufsförderndes Label und als Sehnsuchtsort. Die aktuelle Sonderausstellung

„Heimat. Eine Annäherung“ im KunstRaum des Museums beleuchtet das
umstrittene Konstrukt „Heimat“ in seiner Widersprüchlichkeit und Vielfalt.

Die Kulturwissenschaftlerin Uta Bretschneider beleuchtet das Thema „Heimat“ in seiner
Vielfalt und Vieldeutigkeit und Ihre Buchlesung versteht sich als Einladung, dem Thema
bewusst nachzugehen und eine ganz persönliche Definition dessen zu finden, was Heimat ist,
was Heimat sein soll und was Heimat sein kann.
Dr. Uta Bretschneider hat Volkskunde und Soziologie an der Friedrich-Schiller Universität Jena
studiert. Sie ist Direktorin des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig und war zuvor Direktorin des
Hennebergischen Museums Kloster Veßra. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören:
DDR-Alltagskultur, Geschichte des ländlichen Raumes, Biografieforschung und Industriekultur.
Eine Kooperationsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.
Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Torkirche

Details

Datum:
29. Juli
Veranstaltungskategorie: