Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Unser Blog: 45 Jahre Museum in Kloster Veßra. 45 Objekte – 45 Geschichten

19. Dezember 2020 / 8:00 - 19. März 2021 / 17:00

Sonderausstellung „45 Jahre Museum in Kloster Veßra. 45 Objekte – 45 Geschichten“ geht online

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra feiert seinen 45. Geburtstag! Schon seit Mitte März befindet sich das Museum im Jubiläumsjahr, wurde doch vor 45 Jahren am 19. März 1975 im Rat des Bezirkes Suhl die Errichtung des Agrarhistorischen Museums in Kloster Veßra, Kreis Hildburghausen beschlossen.

Gern hätte das Museum sein Jubiläum vor Ort mit einer Ausstellung gefeiert, doch nun steht das Museum vor ganz neuen Herausforderungen und beschreitet wegen der Schließung des Museums neue digitale Wege. Auf seinem neuen Museumsblog, www.museumklostervessra.de/45Jahre, präsentiert es nun die virtuelle Ausstellung „45 Jahre Museum in Kloster Veßra. 45 Objekte – 45 Geschichten“.

Das Museum Kloster Veßra blickt in seiner Ausstellung auf eine bewegte und bewegende Geschichte zurück. Es wurden Fachwerkhäuser umgesetzt, wechselnde Ausstellungen gezeigt, die mittelalterliche Bausubstanz gerettet, Gärten und Wiesen gepflegt, Tierarten erhalten und viele Feste gefeiert sowie Vieles diskutiert und Meinungen ausgetauscht. Rund 32.000 Gäste besuchen das Museum mittlerweile jährlich, beleben mit ihrer Neugierde Führungen und Ausstellungen und bereichern das Areal durch ihren Eifer und ihre Kreativität bei den Mitmachaktionen. Seit vielen Jahren arbeiten Menschen hinter den Kulissen, die jeden Tag ihr Herzblut in die Museumsarbeit stecken.

Deshalb erzählt das Museum vom 19. Dezember bis zum 19. März 2021 in seinem Museumsblog sowohl die großen als auch die kleinen Geschichten seiner Einrichtung und gewährt ebenso intime Einblicke hinter die Kulissen auf die Menschen, die das Museum in den vergangenen 45 Jahren mit Leben erfüllt haben. Fünf Mitarbeiter*innen haben sich in den vergangenen Monaten auf dem 6 Hektar großen Gelände auf die Suche nach Objekten gemacht, die Geschichten zum Museumsalltag in sich tragen. Und plötzlich gelingt den lange nicht beachteten Gegenständen und den aus alten Projekten liegen gebliebenen Dingen und Alltagsgegenständen eine ungeahnte Karriere zum Ausstellungsobjekt. Ein alter Kohleneimer, gestreifte Gummistiefel, ein altes handgeschriebenes Schild, ja sogar ein rotes Katzen-Geschirr trägt informative Geschichten aus dem Museumsalltag und zum Schmunzeln anregende Anekdoten in sich.

Am 19. Dezember 2020 geht die virtuelle Ausstellung mit einem ersten Objekt online und präsentiert in einem zweitägigen Rhythmus immer neue Objektgeschichten. Erst am letzten Tag des Jubiläumsjahres, am 19. März 2021 wird die Ausstellung mit seinen 45 Objekten vollständig zu sehen sein. Das stetige Anwachsen der Ausstellung soll den langen Prozess des Aufbaus des Museums in der zweiten Hälfte der 1970er-Jahre widerspiegeln. Auch über das Jubiläumsende hinaus wird die Ausstellung im Museumsblog dauerhaft zu sehen sein.

Zu finden ist der Museumsblog auf der Homepage des Museums: www.museumklostervessra.de/45Jahre. Die virtuelle Ausstellung wird auch von einer Social Media Kampagne begleitet.

Details

Beginn:
19. Dezember 2020 / 8:00
Ende:
19. März / 17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,