Tag des offenen Denkmals
10. September 2017, 10.00 - 18.00 Uhr

Das Hennebergische Museum beteiligt sich seit vielen Jahren am bundesweiten Denkmaltag mit Sonderführungen, Ausstellungen, Vorträgen und einem vielseitigen Rahmenprogramm. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, Räume von Museumsobjekten zu besichtigen, die sonst für Besucher nicht zugänglich sind.

Der Eintritt ist am »Tag des offenen Denkmals« frei.

Das diesjährige Thema lautet: »Macht und Pracht«

Geschnitzter Engelskopf an der Fassade eines Bauernhauses


Programm:

Öffnung sonst nicht zugänglicher Räumlichkeiten der ehemaligen
Klosteranlage wie Refektorium, Nord- und Südturm der Klosterkirche, Kellergewölbe in Süd- und Westklausur
 sowie im Kornhaus

11 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung
»Auf dem Feld. Historische Landtechnik auf Fotografien aus der Museumssammlung«
(»Kleine Galerie«)

14 Uhr | 16 Uhr
Sonderführung zu Prunk und Protz in der ländlichen Architektur
(Treffpunkt: an der Kasse)

Gastronomische Versorgung

Prachtvolle Schmuckelemente
Gewölbekeller in der Südklausur

 

Diese Seite wird in Kürze aktualisiert!